Limburger Zeitung

Deutsche und europäische Nachrichten, Analysen, Meinungen und aktuelle Nachrichten des deutschen internationalen Senders.

Bayern München in Gesprächen über Verpflichtung von Marcel Sabitzer

Bayern München sucht in den verbleibenden Wochen des Transferfensters einen Mittelfeldspieler. Der Deutsche Meister will auf dieser Position mehr Qualität und Tiefe hinzufügen, nachdem David Alaba und Javi Martinez den Verein verlassen haben. Beide Spieler konnten das Mittelfeld decken, obwohl sie in den letzten Jahren überwiegend in der Innenverteidigung gespielt haben.

Anfang August berichteten deutsche Medien, dass der FC Bayern München daran interessiert sei, Marcel Sabitzer aus Leipzig zu verpflichten. Der österreichische Mittelfeldspieler hat nur noch ein Jahr Vertragslaufzeit, daher dürfte seine Ablösesumme unwahrscheinlich hoch sein.

das In Deutschland habe ich diese Woche berichtet, dass Die Roten bereits mit Sabitzer in Vorverhandlungen ist. Der Abschluss dieser Übertragung hängt jedoch davon ab, was mit Corentin Tolisso in diesem Fenster passiert. Der Franzose hat noch ein Jahr Vertragslaufzeit, und Die Roten will damit Geld verdienen.

Hasan Salihamidzic wollte sich in der Vorbereitung auf das Bundesliga-Auftaktspiel dieser Saison im Gespräch mit der TZ nicht zu den Verhandlungen über Sabitzer äußern. Leipzig hat auch die Verhandlungen mit dem Trainer der ersten Mannschaft Jesse Marsh nicht bestätigt und immer darauf bestanden, dass Sabitzer ein Schlüsselspieler für den Verein bleibt.

Joshua Kimmich und Leon Goretzka sind zwei hochkarätige Mittelfeldspieler, die sich aber in dieser Saison irgendwann ausruhen müssen. In einem solchen Szenario ist eine Qualitätstiefe im Mittelfeld entscheidend. Marc Rocca wird auch in dieser Saison eine große Rolle spielen, sobald er sich von seiner Verletzung erholt hat, die er sich in der Vorbereitung auf die Saison zugezogen hat.

Siehe auch  Deutsches Life-Science-Dienstleistungsunternehmen Proteros Pens AstraZeneca-Entwicklungsvertrag für Krebsmedikamente

Sabitzer setzt für Die Roten alle Kriterien in Bezug auf die Verpflichtung im Mittelfeld, die sie diesen Sommer erreichen wollen. Nagelsmann arbeitet seit zwei Jahren mit Sabitzer zusammen. Der österreichische Mittelfeldspieler wird sich in Bayern schnell akklimatisieren und seine Vielseitigkeit in der Mitte des Parks wird ein Schlüsselelement der Mannschaft sein. Der Deal, den Sabitzer zu bringen, hat alle Kennzeichen eines sportlichen und smarten Spargetriebes im aktuellen Klima.

Die Ausgabensituation wird jedoch einen erheblichen Einfluss auf die Ankunft von Sabitzer haben. Die Roten will Platz im Team schaffen, bevor sie weitere Spieler hinzufügt. Der deutsche Meister muss möglicherweise nach einem Rechtsverteidiger suchen, nachdem Benjamin Pavard vergangene Woche verletzungsbedingt im Training ausfiel.

Möchten Sie Ihre Stimme hören? Werde Teil des Bayern Strikes-Teams!

Schreib uns!

In der Zwischenzeit sucht Nagelsmann noch nach seinem ersten Sieg als Trainer von De Rutten. Der Titelverteidiger startete am Freitag im Borussia-Park mit einem 1:1 gegen Borussia Mönchengladbach verhalten in die Bundesliga-Saison. Die Leistung verbesserte sich im Laufe des Spiels, aber Yann Sommer sorgte dafür, dass die Gäste nicht mehr als ein Tor erzielten. Nagelsmann hofft, nächste Woche im Premier-League-Cup gegen Borussia Dortmund die Ente zu brechen.