Limburger Zeitung

Deutsche und europäische Nachrichten, Analysen, Meinungen und aktuelle Nachrichten des deutschen internationalen Senders.

Audi neckt die von der Vergangenheit inspirierte Skysphere und verrät dies noch vor der Premiere

Die deutsche Luxusautomarke Audi hat in wenigen Tagen erneut ihr Skysphere-Konzept angetestet. Das Luxuszelt heizt die Aufregung an, indem es die Teaser-Bilder vor seinem offiziellen Start am 10. August enthüllt. Zuvor zeigte der Autohersteller die Front- und Heckkonturen des Skysphere Concept zusammen mit der Gesamtform. Jetzt hat der Autohersteller das Raddesign seines Concept Cars gehänselt.

Die Vorder- und Rückfassade des kommenden Konzepts wurden im aktuellen Teaser aus verschiedenen Blickwinkeln gezeigt. Der neue Teaser zeigt die akribisch gestaltete Beleuchtung des Autos, Front- und Heckprofile, rotes Audi-Markenlogo etc. Aus dem Audi Skysphere concept soll angeblich ein Elektroauto hervorgegangen sein. Der lange Nasenabschnitt wird fast leer sein. Es wird genug Platz für Gepäck geben. Die Automarke behauptet, vom Horch 853A bei der Gestaltung des Skysphere-Konzepts beeinflusst worden zu sein. Das tatsächliche Serienmodell wird sich jedoch vom Konzeptfahrzeug unterscheiden. Apropos Technologien, das Auto wird definitiv mit selbstfahrender Technologie ausgestattet sein.

Audi hat auch zwei weitere Testwagen angeteasert – den Grand Sphere und den Urban Sphere. Alle drei werden Schlüsselrollen in der zukünftigen Elektrofahrzeugstrategie von Audi spielen. Wie der Erstausrüster behauptet, will er mit diesen Konzeptfahrzeugen die Mobilität, wie wir sie heute kennen, neu erfinden. Audi wird die Grand Sphere als Elektro-GT-Auto im September auf der IAA in München vorstellen. Auf der anderen Seite kommt der Urban Sphere im Jahr 2022. Daraus könnte ein SUV entstehen.

Die deutsche Luxusautomarke Audi hat in wenigen Tagen erneut ihr Skysphere-Konzept angetestet. Das Luxuszelt heizt die Aufregung an, indem es die Teaser-Bilder vor seinem offiziellen Start am 10. August enthüllt. Zuvor zeigte der Autohersteller die Front- und Heckkonturen des Skysphere Concept zusammen mit der Gesamtform. Jetzt hat der Autohersteller das Raddesign seines Concept Cars gehänselt.

Siehe auch  Zwei Studenten der Clarkson University in Chemieingenieurwesen erhielten eine Forschungsausbildung in Deutschland

Die Vorder- und Rückfassade des kommenden Konzepts wurden im aktuellen Teaser aus verschiedenen Blickwinkeln gezeigt. Der neue Teaser zeigt die akribisch gestaltete Beleuchtung des Autos, Front- und Heckprofile, rotes Audi-Markenlogo etc. Aus dem Audi Skysphere concept soll angeblich ein Elektroauto hervorgegangen sein. Der lange Nasenabschnitt wird fast leer sein. Es wird genug Platz für Gepäck geben. Die Automarke behauptet, vom Horch 853A bei der Gestaltung des Skysphere-Konzepts beeinflusst worden zu sein. Das tatsächliche Serienmodell wird sich jedoch vom Konzeptfahrzeug unterscheiden. Apropos Technologien, das Auto wird definitiv mit selbstfahrender Technologie ausgestattet sein.

Audi hat auch zwei weitere Testwagen angeteasert – den Grand Sphere und den Urban Sphere. Alle drei werden Schlüsselrollen in der zukünftigen Elektrofahrzeugstrategie von Audi spielen. Wie der Erstausrüster behauptet, will er mit diesen Konzeptfahrzeugen die Mobilität, wie wir sie heute kennen, neu erfinden. Audi wird die Grand Sphere als Elektro-GT-Auto im September auf der IAA in München vorstellen. Auf der anderen Seite kommt der Urban Sphere im Jahr 2022. Daraus könnte ein SUV entstehen.