Limburger Zeitung

Deutsche und europäische Nachrichten, Analysen, Meinungen und aktuelle Nachrichten des deutschen internationalen Senders.

Anti-Impfung schwer an Covid erkrankt, nachdem behauptet wurde, dass Schläge „dumme Menschen“ töten würden | Welt | Nachrichten

Rick Wills, ein hochrangiger Kaplan, wurde mit Covid ins Krankenhaus eingeliefert, nachdem er gesagt hatte, er würde nie geimpft werden, da es sich um eine „Massentodeskampagne“ handelte. Seine Website, TruNews, gab am Wochenende bekannt, dass er positiv getestet wurde und dass er ins Krankenhaus gebracht werden sollte, um Sauerstoff zu bekommen.

Herr Wiles sagte seinem TruNews-Publikum letzten Monat, dass er nicht geimpft werden würde, weil er glaubte, die Schläge würden verwendet, um „Völkermord“ zu begehen.

Er sagte: Ich werde die Impfung nicht bekommen. Ich werde einer der Überlebenden sein. Ich werde den Völkermord überleben.

Ich lasse mich nicht von den Covid-Wahnsinnigen überreden, mich impfen zu lassen. Es gibt gerade eine Massentötungskampagne. Ich werde einen globalen Völkermord überleben.

“Das einzig Gute, das daraus resultieren wird, ist, dass viele dumme Leute getötet werden.”

Weiterlesen: Verzögerungen bei der Unterbringung von Migranten wecken Ängste vor „Mob-Unruhen“

Im Jahr 2014 sagte Herr Wiles, dass die Ausbreitung von Ebola „die Probleme Amerikas mit Atheismus, Homosexualität, Promiskuität, Pornografie und Abtreibung lösen könnte“.

Der Sender beschrieb Barack Obama häufig als “Dämon aus der Hölle” und Mr. Wells sagte, er sei “spirituell von der Nation sodomisiert”.

TruNews hat angekündigt, dass Lauren Weitzky, die republikanische Kandidatin für den Senat, in den nächsten zwei Wochen Mr. Wales’ Nightly TV Show ausfüllen und mit moderieren wird.

Frau Witzke ist eine selbsternannte Flat Earther und hat sich für Verschwörungstheorien zu 9/11, QAnon und Antisemitismus ausgesprochen.

Siehe auch  US-Senat verabschiedet historisches Infrastrukturpaket in Höhe von 1 Billion US-Dollar