Limburger Zeitung

Deutsche und europäische Nachrichten, Analysen, Meinungen und aktuelle Nachrichten des deutschen internationalen Senders.

Amnesty International fordert Italien auf, Ungeimpfte nicht zu diskriminieren

Ein Mann zeigt die Coronavirus-Krankheit (COVID-19) „Super Green Pass“, bevor er an dem Tag, an dem Italien strengere Regeln für Nicht-Impfer auferlegt, am Hauptbahnhof Termini in Rom, Italien, in den Zug einsteigt, 10. Januar 2022. REUTERS/ Guglielmo Mangiaban

Registrieren Sie sich jetzt, um kostenlosen und unbegrenzten Zugriff auf Reuters.com zu erhalten

MAILAND (Reuters) – Der Menschenrechtsverteidiger Amnesty International hat Italien aufgefordert, seine strengen Coronavirus-Beschränkungen zu ändern, um eine Diskriminierung von Menschen zu vermeiden, die nicht immun sind.

In einem kürzlich erlassenen Dekret hat die Regierung von Mario Draghi die Impfung für alle Menschen über 50 und die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel und einer Vielzahl anderer Dienste zur Pflicht gemacht und ist eines der wenigen Länder, das ähnliche Schritte unternimmt, um den Druck auf die italienische Gesundheit zu verringern Dienstleistungen und reduzieren Todesfälle. Weiterlesen

Amnesty International hat alternative Maßnahmen gefordert, einschließlich der Verwendung von Masken und COVID-19-Tests, damit ungeimpfte Einwohner weiterhin „ohne Diskriminierung“ zur Arbeit gehen und öffentliche Verkehrsmittel nutzen können, sagte die Organisation in einer verspäteten Erklärung. in einem. Samstag.

Registrieren Sie sich jetzt, um kostenlosen und unbegrenzten Zugriff auf Reuters.com zu erhalten

Nach den geltenden Vorschriften, die bis zum 15. Juni gelten, reicht das Tragen einer Maske und ein negativer COVID-19-Test nicht aus, um in öffentliche Verkehrsmittel oder für Personen über 50 zu ihrem Arbeitsplatz zu gelangen.

Amnesty International in Italien, der lokale Zweig der Menschenrechtsgruppe, sagte, dass obligatorische Impfungen gerechtfertigt sein könnten, aber zeitlich begrenzt und „verhältnismäßig“ zu einem legitimen Ziel des Schutzes der öffentlichen Gesundheit sein müssten.

Siehe auch  Waisenkinder aus der Ukraine wurden von der Wohltätigkeitsorganisation Scottish Football Supporters evakuiert, um nach Großbritannien zu reisen | Ukraine

„Die Regierung muss weiterhin sicherstellen, dass alle Einwohner ihre Grundrechte wie das Recht auf Bildung, Arbeit und medizinische Behandlung genießen, mit besonderer Berücksichtigung von Nicht-Coronavirus-Patienten, die dringend operiert werden müssen“, fügte sie hinzu.

Registrieren Sie sich jetzt, um kostenlosen und unbegrenzten Zugriff auf Reuters.com zu erhalten

(Berichterstattung von Giulio Biovacari) Redaktion von Emilia Sithole Mataris

Unsere Kriterien: Thomson Reuters Trust-Prinzipien.